Alles Was Rollt Event und Demo-Innitiative nächste 14.12.19 12Uhr S-Heerstr. Berlin

Gruppenbild zur Alles Was Rollt Demonstration vor dem BMVI zur Zulassung von elektrischen Einrädern und der Vereinigung aller alternativen Fortbewegungsmittel wie Fahrräder oder Skates

Nächste Veranstaltung:

Zusammenfassung
– 12Uhr Versammlung S-Heerstr.
– 14Uhr Start 21km Ride durch die ganze Stadt mit 9 Stationen
– 17Uhr Ankunft Warschauer Str.
Gemeinsame Fahrt mit der S-Bahn
– Evtl. Indoor Ride
– Essen und Trinken

Wetter kann uns nicht aufhalten.

Es gibt für alles eine Lösung.

https://facebook.com/events/s/alles-was-rollt-demo-endspurt-/440485543567320/?ti=as

„Alles Was Rollt“ ist eine Initiative, die sich mit dem Motto „freie Fahrt für alle“ einsetzt, für eine ressurcenschonende Verbindung, durch höheres Umweltbewusstsein sowie ein gesünderes gesellschaftliches Klima mit Kleinstmobilen auf den Straßen, zu sorgen.

Es geht uns um das Recht sich friedlich und frei nach Wahl fortbewegen zu dürfen.
Vor allem wenn wir sicher, freundlich, minimalistisch und hilfsbereit unterwegs sind.
Dafür setzen wir uns mit all unserer Kraft und Stimme ein sowie allem was rollt unter dem Gesäß und unter den Beinen.

Die Zulassung elektrischer Einräder und Skateboards aller Klassen ist dafür aktuell die größte Herausforderung.

Es wird für die sinnvolle Zulassung und Akzeptanz aller Verkehrsteilnehmer inkl. Mikromobile aufgerufen. Damit wollen wir auf die Möglichkeiten und die Potentialentfaltung für ein besseres Umweltbewusstsein durch minimalistische Fahrzeugnutzer hinarbeiten. Vor allem Fahrradfahrer und Skater gehören dazu. Aber auch Nutzer anderer alternativer Muskel- sowie Elektrobetriebener Fortbewegungsmittel spielen eine Entscheidende Rolle, welche nach Anerkennung suchen. Um eine Stimme zu generieren wird hierfür zu gemeinsamen Veranstaltungen eingeladen. Ziel ist es, eine bessere Verbindung auf den Straßen zu erreichen und zu einer Verkehrswende beizutragen, welche die Mobilität des Einzelnen maximiert und die Ressourcen der Gemeinschaft schont. 

Kernthema ist aktuell die Zulassung elektrischer Einräder und Skateboards, sowie aller weiteren Kleinstfahrzeuge, welche sich in ähnlicher Weise fortbewegen wie Fahrräder.

Dies bedeutet dass der fließende Übergang in ein Verkehrssystem, was auf Alternativen zum Autoverkehr setzt, verstärkt wird. Weniger Autos für einen besseren Verkehrsmix auf den Straßen, bedeutet mehr Raum für neue städteplanerische Konzepte mit Mobilitätsformen einer neuen Generation.

Leider war in der aus den 1970er Jahre stammenden Gesetzeslage diese Form der Mobilität noch nicht vorstellbar. Doch durch den Fortschritt von Elektromotoren und Akkutechnologie kommen immer mehr  Mikromobile auf, welche neue Fahrzeugeinordnungen und Zulassungen benötigen, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer bzgl. technischer Kriterien und der Fahrtauglichkeit zu gewährleisten.

Diesen Herausforderungen nehmen wir uns an.

Dazu führen und beteiligen wir uns an Demonstrationen, Konferenzen, Straßenfesten, Messen und leiten Diskussionen sowie Austausch zur Aufklärung ein. Wir bewerben uns auf die Einführungsarbeit in Form von Studien und der Beteiligung an Gremien als Grundlage von neuen Verordnungen, welche eine freie Bewegung mit allen möglichen Formen der Fortbewegung begünstigen mit der Gewichtung auf allen Elektrokleinstfahrzeugen sowie den Schnittpunkten mit anderen Mobilen.

Alles Was Rollt Demo Endspurt 2019 zum Auftakt in 2020

Nächste Demonstrationsveranstaltung am Sa. den 14.12., 12 Uhr:

Die Demonstration ist der Endspurt für dieses Jahr, und gleichzeitig der Startschuss für weitere Demo-Events im kommenden Jahr.

Genaueren Infos sind hier zu finden:

https://facebook.com/events/s/alles-was-rollt-demo-endspurt-/440485543567320/?ti=as

Es ist die 10. Demonstrationsfahrt deutschlandweit aus drei Eventserien.

Die Serien sind im Kern dem gleichen Thema gewidmet, der Zulassung aller Mikromobile. Jede hat dabei ihr eigenes Motto als Schwerpunkt. 

Zum einen ist da die Initiative „Legalisierung aller Elektrokleinstfahrzeuge“ von „Electric Empire“, dem Bundesverband für Elektrokleinstfahrzeuge e.V.. Eine weitere heißt „Abgasfrei in meiner Stadt“ von Sascha Tordai, einem Entrepreneur und Macher organisiert. Weitere Initiativen werden sich für kommendes Jahr noch bemerkbar machen, wie „EUC is not a crime“ aus Westdeutschland im Bereich Köln, Düsseldorf und der seit Jahren wirkende Verein EWheels.org e.V.  mit der Initiative „Elektro Einrad“ in Bayern München organisiert.

 

Wir wollen Initiativen und Veranstaltungen wie die „Skate By Night“ ebenso wie „Critical Mass“ dazu gewinnen. Das soll die minimalistische soziale und umweltfreundliche Fortbewegung bestärken.

Hier ist das Video zu unserer zweiten „Alles Was Rollt“ Demo

 

Hier das Video zur ersten „Alles Was Rollt“ Demonstrationsfahrt

h