EWheelMotion zwischen Tesla, Twike und anderen E-Mobilen

EWheelMotion zwischen Tesla, Twike und anderen E-Mobilen

Hier fühlt man sich wohl. Die Kombination von Elektromobilen deckte zur Tesla-Sternfahrt nach Berlin Schönefeld, jegliches Mobilitätsbedürfnis ab. An diesem Tag nahm die Wave-Trophy, die Langstreckenralley für Elektroautos von Deutschland in die Schweiz, ihre Zentrale Etappe auf.

Es kam jegliche Art von Elektroautomobilen zusammen. Angefangen von Twike, über einen umgebauten Fiat 500, Renault Twizzy bis hin zum Tesla Model S. Wir haben für die Unterhaltung mit der ultra smarten EWheel-Elektromobilität mit Ninebot, Solowheel, Inmotion V3 u. Airwheels gesorgt und die Leute mit Spaß am Fluggefühl und der Kombinationsmöglichkeit, zwischen Elektroautomobilen und der Last-Mile-Solution, begeistert. Den Spaß das eine oder andere Auto zu fahren haben wir uns dabei natürlich nicht nehmen lasse.

Ein Thema zu den EWheels warf dann leider noch zu viel Skepsis auf, dass die deutschen Kunden von der Kaufentscheidung abhielt. Die Fehlende Möglichkeit zur Zulassung der EWheels (Elektrische Einräder).

Da war es für die Schweizer schon viel schöner. Die fuhren nämlich gleich auf der Wave-Trophy mit den neuen EWheels im Gepäck und können sich den Spaß zu Hause dann ganz entspannt gönnen. Denn in der Schweiz ist man schon soweit. Hier ist es Legal sich auf den elektrischen Einrädern fortzubewegen.

Es war schön, Teil der Tesla-Sternfahrt gewesen zu sein und die Wave-Trophy aus Berlin starten zu sehen. Wir wünschen allen weiterhin viel Spaß mit den Möglichkeiten der Elektromobilität und allzeit gute Fahrt.

[alpine-phototile-for-picasa-and-google-plus src=“user_album“ uid=“101021849961755117225″ ualb=“6160997070896341281″ imgl=“picasa“ style=“wall“ row=“4″ size=“640″ num=“100″ highlight=“1″ align=“center“ max=“100″]
Der erste gespielte Werbespot mit EWheelMotion

Der erste gespielte Werbespot mit EWheelMotion

Es war verrückt. Eine entscheidende Mediengröße der Automobilbranche, Oliver L., dozierte an der Medienakademie im Wintersemester 14/15. Die Studenten hatten die Aufgabe innerhalb von sechs Wochen einen Cross-Promotion Auftrag für den Fujiama Nightclub zu erfüllen. Dabei sollte der überhaupt erste gespielte Werbespot für den Cross-Media-Teil des Lehrteils produziert werden.

Es war nur die Frage welcher Werbeträger dafür in Frage käme? Wie es der Zufall so wollte, schrieb dem Dozenten ein Freund mitten in der Nacht. Er hätte einen lustigen Traum gehabt. Oliver soll ihm ein Haus auf dem Fujiyama gebaut haben. Das passte zum Namen des Fujiama Nightclub wofür das Projekt gerade lief. Der Freund erinnerte Ihn an einen jungen Unternehmer, mit einem zukunftsweisenden Geschäftskonzept auf Basis von elektrischen Einrädern. Der Jungunternehmer war unser EWheelMotion Gründer und dieser fand den Vorschlag wundervoll, einen Werbesport unter diesen Voraussetzungen zu drehen.

Mit der Förderung von jungen Künstlern, Studenten und einer Bühnenreifen Aktion für den Fujiama Nightclub, in einer bezaubernden Kulisse im Kietz von Neukölln. Für die Unternehmung mit den elektrischen Einrädern war nichts naheliegender, als das Darwinsche Evolutionsprinzip zu erklären. Jetzt aber genug der vielen Worte… schaut euch einfach an, was daraus geworden ist.

Wir sind stolz darauf, wie viel Teil unseres Geistes mit diesem Spot transportiert wird. Wir bedanken uns für die Unterstützung beim Initiator und Ideengeber Oliver L., dem Fujiama Nightclub, der Medienakademie, dem Beatbox Musical RAZZZ für die glänzende und passende tonale Untermalung des Spots und der Perle im Kietz, dem Heimathafen Neukölln. Viel Spaß beim ansehen.

EWheelMotion auf der Messe VELOBerlin

EWheelMotion auf der Messe VELOBerlin

Groß und Klein hatten Spaß mit den Ewheels auf der Velo Berlin

Groß und Klein hatten Spaß mit den Ewheels auf der Velo Berlin

Am vergangenen Wochenende fand in den Messehallen am Funkturm die Velo-Berlin statt. Zahlreiche Fahrradhersteller sowie Freidenker der Fortbewegung konnten dort ihre neuen Produkte vorstellen. EWheelMotion war in diesem Jahr das erste Mal auf der Messe vertreten und stellte dort sein Repertoire zur Schau. Mit 3 Werbewänden, einem Tischlogo, einer Theke und jeder Menge EWheels befand sich der Stand in der Halle 17. Ein Staunen war aus den Gesichtern der Besucher zu entnehmen. Sie durften die EWheels in Aktion sehen und selber testen. Besonders angetan waren die Besucher von unserem Inmotion V3 Wheel. Die Fülle an Features und das einmalige Fahrgefühl konnten viele Besucher überzeugen. Nicht nur die EWheels weckten das Interesse der Besucher sondern auch die Angebote, die EWheelMotion mit sich bringt sowie auch die Spendenaktion „Kids in Motion“.
Das EWheelMotion-Team möchte sich bei den zahlreichen Besuchern, Helfern und Unterstützern bedanken. Ein besonderer Dank geht an Rouven von ewheels.org, der mit seiner Community und seiner tatkräftigen Unterstützung die Spendenaktion sowie den Messestand mit Leben füllte. Des weiteren danken wir der Velo-Berlin für den reibungslosen Ablauf und der guten Organisation der Messe.
Weitere Bilder und Videos findet ihr in unseren Sozialen Netzwerken.

Ein Danke Mehr für ein Kids in Motion Postit Gruß

Ein Danke Mehr für ein Kids in Motion Postit Gruß

Logo auf dem Rücken und die nächste Ewheel Präsentation läuft

Logo auf dem Rücken und die nächste Ewheel Präsentation läuft

Nach einem Ewheel Kurs trifft man sich auf der Messe wieder

Nach einem Ewheel Kurs trifft man sich auf der Messe wieder

%d Bloggern gefällt das: